16 neue Podcasts zum Entdecken


Es ist mir fast schon eine liebe Tradition geworden, um die Jahreswende die Podcasts vorzustellen, die ich im vergangenen Jahr entdeckt habe. Und wer glaubte, der Peak beim Podcast-Boom ist schon erreicht, der irrt. Immer noch sind Podcasts ein Nischen-Medium, wenn auch ein wachsendes. Knapp jeder zweite Deutsche kennt Podcasts, und dieser hört im Schnitt 30 Minuten pro Woche. So gesehen bin ich ein absoluter Ultra, was Podcasts angeht: momentan habe ich 54 Podcasts im Abo und höre sie im Schnitt 24 Stunden pro Woche. Hier sechzehn meiner Entdeckungen des letzten Jahres. Wer einfach nicht genug haben kann, findet noch mehr Empfehlungen in meinen anderen beiden Artikeln 14 neue Podcasts, die Du Dir anhören solltest und Die 12 besten Podcasts.

Forever! Freitag

Wer kennt nicht die kleinen, auf Karopapier gekritzelten Strichmännchen, die so maximal auf den Punkt bringen, wie André Lux alias Egon Forever seine Mitmenschen sieht?! Zusammen mit Tobias Vogel, Zeichner von Krieg und Freitag, macht er seit dem 4. Oktober 2018 immer kurz vor jedem Wochenende einen Podcast von Stuttgart nach Hamburg. Jede Folge hat ihren eigenen Vornamen. Manchmal unterhalten sie sich zu dritt mit Menschen wie Daniel Decker (Kotzendes Einhorn) oder Willy Nachdenklich (Nachdenkliche Sprüche mit Bilder), meistens unterhalten sie sich über Ereignisse und Befindlichkeiten. Nie war Schwäbisch so sympathisch! Folgt André bei Twitter! Die Cartoons von André gibts bei Facebook. Tobias mit Krieg und Freitag folgt Ihr hier. Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss keine laute Musik! Hört den Podcast auf Spotify, bei itunes und auf Soundcloud.

Gemischtes Hack

Muss man diesen Podcast überhaupt noch empfehlen? Er startete am 27. September 2017 und ging komplett durch die Decke. Ich habe mich lange geweigert getreu dem Motto "Don't believe the hype", aber seit März ist auch bei mir jeden Mittwoch Hack-Tag - der Tag, an dem die neue Folge erscheint, außer es ist Sommer- bzw. Winterpause. Der Berliner Comedian Felix Lobrecht (hier mein Interview mit ihm) und Comedy-Autor Tommi Schmitt aus Köln besprechen sich, meist via Facetime, über das, was in der letzten Woche in beider Leben so passiert ist. Jeder Podcast beginnt mit einem Zitat eines immer anderen Deutschrap-Songs, interpretiert von Lobrecht, und endet mit dem letzten Wort von Tommi Schmitt. In jeder Folge werden fünf schnelle Fragen an einen der Beiden gestellt, dazwischen viel Meinung, viel Gekalauere und einfach viel Spaß. Die raren Podcast-Events sind binnen Minuten ausverkauft. Es scheint, als könnte Felix Lobrecht momentan alles anfassen, und es verwandelt sich in Gold. 2019 geht er auf große Tour (auch schon ausverkauft). Ansonsten immer mittwochs in Deiner Podcast-App.

Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss keine laute Musik!

Hört den Podcast auf Spotify, bei itunes und auf Soundcloud.

Mit Verachtung

Max Gruber (Drangsal) ist Pfälzer wie ich, und er ist befreundet mit Christian Schneider wie ich. Bei diesem war er schon öfter in dessen Aethervox Ehrenfeld Podcast zu hören, und natürlich musste ich mir auch seinen eigenen Podcast anhören, den er seit dem 18. Februar 2018 zusammen mit Ben Griffey (bekannt als Musiker 'Casper') unter der Marke DIFFUS macht. Hier erfährt man aus dem Alltag zweier Rockstars - aus welchen Kneipen Max geflogen ist, mit welchem Ungeziefer Ben zu kämpfen hatte und andere delikate Anekdoten. Die erste Staffel endete am 11. November 2018. Wann es weitergeht? Keiner weiß es. Folgt dem Podcast auf Facebook.

Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss keine laute Musik! Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Lass Hör’n

Frisch auf den Tisch kam am Neujahrstag der neue Podcast von Jan van Weyde, den ich im Sommer interviewt habe. Zusammen mit David Kebe, der sich hier endlich als David Kebekus outet, besprechen die beide ihre Leben als Stand-Up Comedians. Im ersten Podcast geht es um die Anfänge im Beruf. Laut Eigenbe-schreibung wird es im Podcast um beider Gedanken, Ziele und Wünschen gehen. Klingt deep, ist aber auch albern. Vorsicht: wer vorhat, bei jedem "Watt" und "Datt" einen Schnaps zu trinken, wird das Ende des Podcasts nicht mehr mitbekommen. Die erste Folge schoss direkt in die Spitzen der itunes-Charts. Gratulation! Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss keine laute Musik! Hört den Podcast bei itunes und Spotify.

Klatsch & Tratsch

Seit dem 13. März 2017 erscheint immer freitags der Podcast über die wirklich wichtigen Dinge - what's up bei den Kardashians, und ist Mike Heiter noch mit Elena Miras zusammen? Elena Gruschka, im wahren Leben Film-Produzentin, und Max Richard Lessmann, Musiker, könnten unterschiedlicher nicht sein. Während sie busy und abgeklärt über die neusten Instastorys und Parties der Kardashians philosophiert oder Zitate vom Red Table Talk der Familie um Will Smith zum Besten gibt, ist Max Richard Lessmann tief in der Faszination von Reality-TV-Shows gefangen. Da ich an solchen, von anderen despektierlich als "TV-Trash" deklarierten Dingen große Freude habe, mische ich natürlich auch in der Klatsch & Tratsch-Ultras-Gruppe bei Facebook mit und durfte schon einmal für Patreon zusammen mit Max eine Promi-Big-Brother-Folge analysieren. Folgt dem Podcast bei 
Instagram und auf Facebook. Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss kommt noch mal ein lautes Outro! Hört den Podcast auf Spotify, bei itunes und auf Soundcloud.

WIMAF - Wiedersehen macht Freude


Seit dem 18. März 2018 läuft das neue Format von Maria Lorenz (DIE Podcast-Produzentin Deutschlands) und Nilz Bokelberg, bekannt von Funk und Fernsehen und diversen Podcasts (u.a. Gästeliste Geisterbahn). Die beiden "laden [..] sich Leute ein, die sie toll finden, um mit ihnen Filme zu besprechen, die sie vielleicht mal toll fanden. Dabei haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, verschiedene Filmreihen im Laufe des Podcasts komplett durchzuarbeiten. Mal sehen, was ihre Gäste davon halten...und wie weit sie kommen" (Ende Eigen-beschreibung). Der Dezember 2018 stand ganz im Zeichen von Harry Potter, eine beliebte Reihe ist auch "Meine Freundin hasst die Lindenstraße", bei der Nilz mit Maria eine Folge schaut, um sie als Lindenstraßen-Ultra zu bekehren. Spolier: es sieht nicht gut aus. Ansonsten laden sie sich gerne illustre Gäste ein: mit Lars Eidinger besprechen sie "Rocky II", mit Oli Petszokat "Police Academy", mit Micky Beisenherz "The Fast and the Furious" usw. Eine schöne Idee, charmant umgesetzt. Hinweis für Einschlafhörer: am Ende kommt nochmal das Intro als Outro! Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Anekdotisch evident

Keine Ahnung mehr, wie ich auf diesen Podcast gekommen bin, aber er lässt die Küchen-Philosophin in mir hüpfen.

Katrin Rönicke und Alexandra Tobor unterhalten sich seit dem 19. Februar 2017 über vorher vereinbarte Themen. Und so heißen die Folgen Wut, Studieren, Schmutz, Scham usw. Ich stieg in der Woche "Feiern" ein und war sehr begeistert von Alexandra Tobors Ausführungen zu offiziellen Empfängen und den Einblicken in die Partynächte Berlins von Katrin Rönicke. Wer gerne etwas nachdenkt und keine Angst vor eloquenten Frauen hat, abonniert diesen Podcast. Die Webseite findet Ihr hier. Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss Musik! Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Hotel Matze

Ups! Der ist mir doch tatsächlich durch die Lappen gegangen! Schon seit dem 26. Oktober 2016 unterhält sich Matze Hielscher, einer der beiden Typen von "Mit Vergnügen", mit einem von ihm ausgewählten Gast, meist einem Prominenten, und führt mit ihm ein Gespräch, als säßen sie in der ruhigen Ecke einer Hotellobby, wo sich Fremde begegnen und sich mehr offenbaren, als ihnen nachher vielleicht lieb ist. Intime Einblicke, aufregende Gäste und ein entspannter, zugewandter Interviewer, der seinen Sponsor Heineken konsequent "Heinign" ausspricht. Aber was soll's, ich hör's mir trotzdem gerne an. Folgt ihm bei Facebook. Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss kommt nochmal das Intro als Outro. Hört den Podcast auf Spotify, bei itunes und auf Soundcloud.

Hangover Berlin

Am 5. Oktober 2018 starteten die Busenfreundinnen Nina Queer und Brigitte "Bibi" Skrothum ihren ersten, eigenen Podcast unter der Fittiche von Radio NRJ. Die Legende sagte, dass er im Hangover nach einem Feierabend auf der Couch von Nina aufgenommen wird, wo sich die beiden über ihrer beider Leben in Berlin unterhalten: wie nannte man im Osten die Currywurst? Oder war es der Hotdog? Es wird viel gekichert, rumgealbert und vom Leder gezogen. Aber keine bösen Wörter! Wir sind schließlich im Radio. Den Podcast gibt es nur auf itunes.

Schubsbutter

Ach guck, keine drei Monate nach dem ersten Podcast beschlossen die beiden Hübschen, einen eigenen Podcast ohne Radiomutti zu starten, und mit dem kreativen und vielversprechenden Titel "Schubsbutter" (ich gebe zu, ich musste es nachschlagen, es ist ein Neologismus für Vaseline) war es am 27. Dezember 2018 dann auch schon so weit. Hier wird Tacheles geredet, was Sex und andere Leidenschaften angeht. Mittlerweile desensibilisiert vom Podcast "Besser als Sex" erwartete ich rote Ohren, aber hier geht es nicht zwingend um Explizites, sondern, wie Hangover Berlin auch, um ein unterhaltsames Gespräch zwischen zwei alten Freundinnen, die sich immer noch viel zu sagen haben und sich wie in einer Screwball Comedy die "Bälle" zuspielen. Und über Sex gehts natürlich auch! Ein toller "Yes, and.."- Podcast. Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss Musik! Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Gstetten Time

Maxi Gstettenbauer, der diesen Namen nicht erfunden hat, sondern trägt, ist Stand-Up Comedian und kann sich rühmen, dass ihn sogar Robin Williams auf der Bühne performen gesehen hat. Schon seit dem 2. Juni 2015, in Internetjahren also seit vielen Jahrzehnten, "labert" er (Eigenaussage) seinen Podcast im Monolog. Und wenn er mit "Hey Partypeople" startet, dann ist von Anfang bis Ende High Energy angesagt. Im Sommer durfte ich ihn interviewen und weiß seitdem, dass er nicht nur gute Monologe halten kann, sondern auch ein sympathischer Interviewgast ist. Seit kurzem taucht seine Frau Eva in den Podcasts auf, die, man glaubt es kaum, ihm an Spontanität und Witz in nichts nachsteht. Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss keine laute Musik! Hört den Podcast auf Spotify, bei itunes und auf Soundcloud.

Alles gesagt

Als einen unendlichen Interview-podcast beschreiben ZEITmagazin-Chefredakteur Christoph Amend und

ZEIT-ONLINE-Chefredakteur Jochen Wegner ihr gemeinsames Projekt. Ihre Gäste werden so lange interviewt, bis diese eine Art vorher verabredetes "Safeword" aussprechen. Bei Herbert Grönemeyer war das nach 5 Stunden und 14 Minuten erst der Fall (bisheriger Rekord). Funfact: der am 23. April 2018 gestartete Podcast wird von WIMAF-Produzentin Maria Lorenz in deren Räumen realisiert. Da saßen auch schon Christian Lindner, Sophie Passmann und Tim Raue. Mehr Infos gibts auf der Webseite. Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss gezupfte Gitarrensaiten. Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Paula kommt, der Podcast des Scheiterns

Die liebe Paula Lambert, vielen bekannt als das Gesicht von SIXX, DIE Sex-Expertin Deutschlands mit ihrem eigenen TV-Format mit dem doppeldeutigen Namen "Paula kommt", hat seit dem 17. September 2018 einen eigenen Podcast, der genauso heißt wie ihre Sendung, aber einen anderen Schwerpunkt hat. Hier geht es ums Scheitern, und zwar um das Scheitern im Leben. Paula trifft Menschen, die bereits gescheitert sind und jetzt darüber reden können und wollen. Dass Paula gelernte Journalistin ist, spürt man in jedem Gespräch. Behutsam lenkt sie die Gäste, und so wird z.B. aus einem Gespräch, in dem es zunächst über Tinderdates geht, eine Analyse einer ungesunden Mutter-Tochter-Beziehung. Ein ernsterer Podcast, der aber in jedem Moment auch unterhaltend und mitreißend ist. Folgt Paula auf Facebook und auf Instagram. 
Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss kommt das Intro verkürzt als Outro! Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Wache Menschen

Kennt Ihr noch diese Schwarz-Weiß-Videos, in denen Bands auf einer schwarzen Bühne in einem schönen Theater stehen und unplugged ihre Songs zum Besten geben? Moderiert wurde das Ganze von Christoph Drieschner aka Tex. Vom 8. Mai 2018 bis zum 15. Juli 2018 gab es einige Podcasts, die von Tex moderiert wurden, ohne Musik, einfach nur ein Gespräch. Interessante Gäste wie Jan Plewka ( Sänger u.a. von Selig) oder Patrick Wagner (Gründer der Berliner Fuck Up Nights, mit einem der besten Interviews, die ich seit langem gehört habe). Mein Lieblingslied bei TVNoir war übrigens dieses hier.

Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss keine laute Musik! Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Zeit Verbrechen

Es gab eine Zeit, da las ich viele Krimis. Irgendwann konnte ich das dann nicht mehr, zu dünnhäutig, zu angefasst. Dann kam mir dieser Podcast unter, und in einer wachen Sommernacht hörte ich atemlos die Folge über den Fall Robert Spaemann. Sabine Rückert, stellv. ZEIT-Chefredakteurin, ist Expertin für Kriminalfälle und hat viele Gerichtsprozesse besucht und Angehörige befragt, und im Dialog mit Andreas Sentker, dem Leiter des Wissensressorts der ZEIT, geht sie Kriminalfälle der letzten Jahrzehnte durch. Das ist ergreifend, lehrreich und auch gruselig. Seit dem 24. April 2018 erscheint alle 14 Tage eine neue Folge. Mehr Infos auf der Webseite.

Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss Intro als Outro. Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Mordlust

Und dann hatte ich Blut geleckt und suchte weitere Podcasts zum Thema, als "Mordlust" in meinem Newsfeed auftauchte. Seit dem 17. Juli 2018 besprechen die beiden Journalistinnen Paulina Krasa und Laura Wohlers in einem True Crime Podcast wahre Kriminalfälle aus Deutschland. Jede übernimmt in jeder Folge einen Fall, den sie der anderen vorstellt. Besonders beeindruckend ist die gründliche Recherche und der mitreißende Vortrag des jeweiligen Falls. Ganz besonders gefällt mir der Kontrast der krassen und oft brutalen Fälle zu den wirklich schönen, angenehmen Stimmen der beiden jungen Frauen. Beide empfahlen auch den folgenden Podcast "Christin und ihre Mörder". Mehr Infos auf der Webseite, auf Facebook und Instagram. Hinweis für Einschlafhörer: zum Schluss keine laute Musik! Hört den Podcast auf Spotify und bei itunes.

Christin und ihre Mörder - Radiodokumentation

Kein üblicher Podcast! Hier wird ein Kriminalfall minutiös nachrecherchiert und teilweise mit Interviews Angehöriger und Verurteilten realisiert. Christin Rexin wurde in der Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2012 in Berlin-Lübars ermordet. Fünf Personen wurden als schuldig verurteilt. Der Richter soll bei der Urteilsverkündung gesagt haben: "Mit ungehemmter Geldgier und kaum zu übertreffender Gefühlskälte wurde ein Menschenleben vernichtet." Die Journalistinnen "Martina Reuter und Uta Eisenhardt rekonstruieren die Geschehnisse vor und nach Christins Tod, Polizist*innen der Mordkommission schildern die Ermittlungen hautnah, die mutmaßlichen Täter*innen erklären ihre Unschuld." (rbb)

Da die öffentlich-rechtlichen Sender nach einem Jahr ihre Podcasts wieder offline nehmen müssen, solltet Ihr ihn bis zum 9. September 2019 hören.

Hört den Podcast auf itunes.

Täter unbekannt - Radiodokumentation / 2 Staffeln

Die NDR 2 Autoren Anouk Schollähn und Thomas Ziegler haben den Vermisstenfall Inka Köntges, die 2000 spurlos verschwand, aufgegriffen und versucht, die Ereignisse zu rekonstruieren. Das lief im November 2015 im Radio und auch als Podcast und musste ein Jahr später wieder offline genommen werden (öffentlich-rechtliche Bestimmungen). Da die beiden in einer zweiten Staffel den mysteriösen Vermisstenfall Katrin Konert untersucht haben, durfte nun auch die erste Staffel wieder online gehen. Im Dezember 2019 wird der Podcast wohl leider zunächst wieder verschwinden. Beide wirklich rasend spannenden Staffeln untersuchen jeweils das Verschwinden einer jungen Frau. Besondere Gänsehaut: es gibt mindestens einen Menschen, der die Wahrheit kennt. Ob derjenige die Sendung hört und sich meldet? Abonniert den Podcast über itunes.

Dunkle Heimat – Hinterkaifeck

Maria Lorenz produzierte diesen Podcast, der sich in der ersten Staffel mit dem seltsamen Mehrfachmord 1922 in Hinterkaifeck beschäftigt. "Erzähler und Autor Berni Mayer trifft in dieser Podcast-Reihe einerseits auf Experten und andererseits auf Menschen, die in irgendeiner Weise mit dem Fall verbunden sind. Die Überraschung: Er findet viel mehr heraus als er jemals gedacht hätte!" (Antenne.de) Man flüstert, es gibt demnächst eine zweite Staffel!

Abonniert den Podcast über itunes.

Habt Ihr Tipps für neue Podcasts? Dann schreibt sie mir in die Kommentare bei Facebook!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Nach Stichwörtern suchen
Folgen Sie mir
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic